www.hundezentrum-rau.de
Tel.: 0 23 73 - 91 98 440

Janine Helena Rau
Stucken 3, 58708 Menden

Startseite

Hundeschule

Hundepension

Tiervermittlung


über uns

Termine

Kursplan

Preise

Newsletter

Dies und das...

Galerie

Linkliste

Kontakt

Zuhause gesucht! glücklich vermittelt! Tiervermittlungs-Links nützliche Informationen

    Nützliche Informationen zur Tiervermittlung

    Manchmal läuft im Leben nicht immer alles nach Plan und es gibt Situationen aus denen es scheinbar keinen Ausweg gibt.Bitte überlegen Sie sich sehr gut, ob die Abgabe Ihres Hundes tatsächlich die einzige Möglichkeit ist oder ob eine Änderung der Lebensumstände in absehbarer Zukunft, das Leben mit Hund wohlmöglich doch erlauben würde!?

Gibt es vielleicht eine Möglichkeit den Hund im Bedarfsfall in der Familie oder bei Freunden unterzubringen? Könnte ein geeignetes Training mögliche Probleme lösen? Wären Ihnen finanzielle oder ideelle Unterstützung möglicherweise eine Hilfe?
Ist Ihr Hund einmal weg, können Sie ihn nicht wieder zurück holen... 

Sollten Sie sich noch nicht sicher sein, ob Sie Ihr Tier wirklich aus der Hand geben möchten, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

 

    Folgende Tipps möchten wir Ihnen für eine erfolgreiche Vermittlung mit auf den Weg geben:

    • Überlegen Sie sich im Vorfeld gut, welches Umfeld Sie sich für Ihren Hund wünschen.
      Wo würde er sich wohl fühlen? In einer Familie mit Kindern? Auf dem Land? Bei Hundesportlern? ...
    • Geben Sie sich Zeit für die Vermittlung.
      Was lange währt, wird endlich gut. Unter Druck lassen sich nur schwer die richtigen Menschen finden.
      Sollten Sie keine Zeit haben, versuchen Sie Ihren Hund vorerst auf einer Pflegestelle unterzubringen, der Sie vertrauen. (Auch hierzu beraten wir Sie gern.)
    • Seien Sie immer ehrlich.
      Erwähnen Sie gegenüber Interessenten immer alle Vorzüge, sowie mögliche "Macken" Ihres Hundes. Sie haben die Verantwortung! Schließlich soll Ihr Tier bei seinem neuen Besitzer nicht nur den Rest seines Lebens, sondern auch glücklich und zufrieden verbringen.
    • Aussagekräftige Beschreibungen, aus denen alle, für den Interessenten, wichtige Informationen hervorgehen, helfen bei der erfolgreichen Vermittlung.
      Schreiben Sie sachlich, unverblümt, gut strukturiert, sodass Eckdaten schnell zu finden sind, weder zu kurz noch zu lang. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche: Steckbrief, Charakter, Besondere Vorlieben und Abneigungen, Abgabegrund, Kontaktdaten.
    • Aktuelle Bilder sorgen dafür, dass Ihr Hund im Web oder am schwarzen Brett gesehen wird!
      Achten Sie beim Fotografieren auf den richtigen Winkel, ebenso wie auf Lichtverhältnisse und Hintergrund. Wir empfehlen Ihnen die Bilder im Freien zu machen, damit die Augen nicht leuchten. Begeben Sie sich auf gleiche Höhe und fotografieren Sie im geraden Winkel (nicht von oben!). Machen Sie Bilder vom Kopf, im Stehen, Sitzen und in Bewegung.
    • Verbreiten Sie Ihre Anzeige großzügig.
      Das World-Wide-Web bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten und Portale Ihre Annonce überregional und meistens kostenlos zu publizieren. Bei Rassehunden oder Mischligen aus bestimmten Verpaarungen empfiehlt es sich, die entsprechenden "...-in-Not"-Seiten zu kontaktieren.
      Aber ACHTUNG: Prüfen Sie jeden Interessenten auf "Herz und Nieren"!
    • Vereinbaren Sie mit den Interessenten unverbindliche Kennenlerntermine und geben Sie Ihren Hund niemals bei ersten Treffen direkt mit!
      Fragen Sie alles, was Ihnen am Herzen liegt: Wohin mit dem Hund im Urlaub? Welche Art der Beschäftigung wird für den Hund vorgesehen? Was geschieht, wenn ein Familienmitglied ausfällt, bei Trennung oder Umzug?... Vergleichen Sie verschiedene Interessenten miteinander und lassen Sie Ihren Bauch und vor allem Ihren Hund entscheiden.
    • Machen Sie immer einen Schutzvertrag.
      In einem Schutzvertrag werden bestimmte Vereinbarungen, zum Beispiel über Haltung oder Weitergabe an Dritte festgehalten. Außerdem werden die Personalien der beteiligten Parteien darin aufgenommen.
      Ein Beispiel für einen Tierschutzvertrag finden Sie hier: Sonder-Tierschutzvertrag_neutral.pdf
    • Nehmen Sie eine Schutzgebühr.
      Bei privaten Vermittlungen empfehlen wir eine Schutzgebühr von nicht mehr als 150,00 €.
      Die Schutzgebühr soll die Tiere vor unüberlegten "Spontananschaffungen" schützen. Geschenktes nimmt man oftmals sofort, bei allem was Geld kostet überdenkt man seine Entscheidung vielleicht doch etwas genauer und besser. Trotzdem soll sich niemand an der Vermittlung des Tieres bereichern.
    • Halten Sie Kontakt zu den neuen Menschen Ihres Hundes, aber lassen Sie irgendwann los...

>> nach oben <<


Zuhause gesucht! glücklich vermittelt! Tiervermittlungs-Links nützliche Informationen

 

© 2012 Hundezentrum Rau - alle Rechte vorbehalten

AGB´s

Impressum