www.hundezentrum-rau.de
Tel.: 0 23 73 - 91 98 440

Janine Helena Rau
Stucken 3, 58708 Menden

Startseite

Hundeschule

Hundepension

Tiervermittlung


über uns

Kursplan

Preise

Aktuelles

Termine

Galerie

Newsletter

Linkliste

Kontakt

unser Team eigene Hunde

Besuchen Sie uns auf facebook!


    meine Hunde

    Kein Buch, kein Lehrgang, kein Seminar ist so wertvoll wie das Zusammenleben mit einer Hundegruppe. Von Niemandem konnte ich im Laufe der Jahre soviel über das Sozialverhalten, die Bedürfnisse, sowie das Training mit Hunden lernen, wie von meinen eigenen Vierbeinern!
    Nicht nur in Rasse und Größe, sondern auch charakterlich und bezüglich ihrer Vorgeschichte gleicht keiner meiner Hunde dem anderen. Diese Kombination ist nicht immer einfach, aber dafür umso interessanter.

    Jeder einzelne von ihnen hat seine Besonderheiten - von ängstlich bis selbsbewusst, arbeitsfreudig bis selbstständig, klein bis groß... Schwierige Hunde? Vielleicht. Umso spannender war und ist es für mich harauszufinden, welcher Weg für welchen meiner Gefährten der richtige ist und wir lernen weiterhin täglich dazu...

    im Folgenden möchte ich Ihnen unser Rudel kurz vorstellen:

Joy

geboren 05.05.2004

Das blau-weiße Bordermädchen Joy macht ihrer Rasse alle Ehre. Mit besonders viel "Will to Please" und Motivation ist es ihr ein großes Anliegen ihren, und allen anderen Menschen auf der Welt, zu gefallen.
Sie tanzt besonders gern in der ersten Reihe und glänzt durch ihren Gehorsam und ihr Engagement, wobei sie niemals dressiert oder gar unterwürfig erscheint. Ihr Charme lässt niemanden an ihr vorbei kommen.
Auch sie hat ihren eigenen Kopf und gehorcht nicht bedingungslos, aber sie tut es gern, was es uns deutlich leichter macht ihre kleinen "Border-Macken" unter Kontrolle zu halten...

>> zur Bildergalerie <<

Spooky

geboren 02.07.2008

Spooky, wir vermuten ein Mudi-Mischling, hatte sicherlich keinen schönen Start ins Leben. Im Alter von ca. vier Monaten wurde er aus Rumänien nach Deutschland importiert und kam hier vorübergehend auf einer eher fragwürdigen Pflegestelle unter. Von dort aus wurde er vermittelt und lebte fortan auf einem Reiterhof bei einem jungen Mann, der sich gut um ihn kümmerte. Sein Gesundheitszustand war sehr schlecht und er musste mit großem Aufwand aufgepäppelt und versorgt werden. Anfangs schenkte man seiner Skepsis und seiner Angst vor Menschen keine große Bedeutung und dachte, dass er sich noch eingewöhnen würde. Doch er steigerte sich immer mehr hinein und entwickelte eine Angstaggression. Im August 2009 kam er zu uns...

>> zur Bildergalerie <<

Taylor

geboren ca. Mai 2009

Taylor, unser Sorgenkind, ist ein kleiner, überaus pfiffiger, aktiver Mischlingsrüde mit unglaublich viel Potenzial.
Im März 2011 wurde er bei uns zur Vermittlung abgegeben mit der Aussage, er würde Passanten, Besucher und andere Hunde attackieren und man hätte Angst um das im Haushalt lebende Kleinkind.
Ich sah einen völlig verunsicherten, gestressten, unausgelasteten aber durchaus freundlichen und wissbegierigen kleinen Kerl, der in seinem Leben ständig hin und her gereicht wurde und noch niemals einen festen Bezugspunkt hatte.
Kaum war er bei uns im Rudel angekommen, entspannte er sich sichtlich und lernte sich zu konzentrieren, Kommandos anzunehmen und Aufgaben zu lösen. Mittlerweile wird er in den Hundegruppen als "kleiner Streber" bezeichet...

>> zur Bildergalerie <<

Meri

geboren 07.02.2015

Die "kleine" Tschechoslowakische Wolfhündin "Nymeria", genannt "Meri" fand ihren Weg im Mai 2015 im Alter von drei Monaten zu uns.
Schon lange hatte ich ein "Auge" auf diese wunderschönen und fastzinierenden Hunde geworfen, doch zunächst war ich hundetechnisch ja schließlich voll ausgelastet, es sei denn... Tja, das Schicksal hatte einen anderen Plan...
Meri ist eine ganz zauberhafte, sanfte, überaus freundliche und fröhliche junge Hündin. Sie ist sehr leichtführig, aufmerksam und anhänglich.
Sie besitzt ein sehr ausgeglichenes Wesen und hat sich hervorragend im Rudel und an die besonderen Lebensumstände in unserem Haus angepasst... Ich freue mich auf ein langes, lehrreiches Zusammenleben mit Meri, "dem Wesen aus einer anderen Welt" ...

>> zur Bildergalerie <<


 

>> nach oben <<

    Auf ewig in meinem Herzen: Die Unvergessenen...

Jack

geboren 03.07.2008 / verstorben 29.12.2015

Jack war ein Centralasiatischer Owtscharka-Mischling und schloss sich unserem Rudel im Dezember 2008 im Alter von fünf Monaten an.
Mit ihm erfüllte ich mir den Traum eines Herdenschutzhundes (obwohl es zu diesem Zeitpunkt noch nicht geplant war).
Diese Hunde haben mich schon immer fasziniert und ich bewundere ihren Stolz, ihre Stärke, ihre Ausstrahlung und ihre Schönheit.
Jack besaß, mit einem 3/4 Anteil Owtscharka, alle Eigenschaften eines Herdenschutzhundes und seine Erziehung und das Leben mit ihm wurde somit zu einer besonderen Herausforderung für mich... 

Plötzlich und völlig unerwartest wurde Jack im Dezember 2015 aus dem Leben gerissen und hinterlässt eine tiefe Schlucht in meinem Herzen. In den sieben Jahren, die er mich begleitet hat bin ich stetig an diesem Hund gewachsen. Er war ein unglaubliche Persönlichkeit und es ist nicht möglich ihm in ein paar Zeilen gerecht zu werden - ich werde ein Buch über ihn schreiben...

>> zur Bildergalerie <<

Cleo

geboren 23.08.1998 / verstorben 11.10.2014

Im August 1998 kam Cleo in unserem Haus, als Tochter unserer Bracke-Mix-Hündin "Jessy" und unseres Sennenhund-Rüden "Dustin" zur Welt.
Cleo ist nie ein einfacher Hund gewesen und es erforderte Zeit ihres Lebens sehr viel "Fingerspitzengefühl" sie zu motivieren und zu lenken. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich meinen sie sei ein Straßenhund. Schließlich suggerierte sie mir oft genug, dass sie allein zurecht kommt und niemanden braucht. Und dennoch hatte sie mir mehr als einmal bewiesen, dass sie eine ganz besonders treue Seele besitzt... 

Cleo hat uns leider im Oktober 2014 im stolzen Alter von 16 Jahren verlassen. Sie hat ihr ganzes Leben lang an meiner Seite verbracht - ich vermisse sie sehr und werde sie für immer in meinem Herzen tragen.

>> zur Bildergalerie <<

Sam

geboren 01.06.1999 / verstorben  21.11.2008

Mit Sams Tod habe ich nicht nur meinen besten Freund und Partner verloren, mit ihm geht auch mein größter Lehrmeister!

Souverän und stolz, ohne großen Aufwand verstand er es, alle Bewunderung und Achtung auf seiner Seite zu haben. Wer ihn kannte schätze und respektierte ihn, sowohl Menschen als auch Tiere!

Sam, Bernhardiner-Schäferhund-Mix, verbrachte die ersten Monate seines Lebens als Wachhund in einer Firma und wurde dort viel an der Kette gehalten. Bereits damals lernte ich ihn kennen und holte ihn zu täglichen Spaziergängen ab. Sein Vertrauen in die Menschheit hatte zu diesem Zeitpunkt bereits Schaden genommen...


 

>> nach oben <<

unser Team eigene Hunde

Besuchen Sie uns auf facebook!

 

© 2012 Hundezentrum Rau - alle Rechte vorbehalten

AGB´s

Impressum